Kontaktnachverfolgung: „Wir arbeiten am Anschlag“

Zwei der mittlerweile 32 Mitglieder des Teams, das derzeit am Anschlag arbeitet. Sie müssen die Kontakte von positiv getesteten Bürgern nachverfolgen und über Quarantäne-Maßnahmen informieren. (Foto: t&w)

Zwei der mittlerweile 32 Mitglieder des Teams, das derzeit am Anschlag arbeitet. Sie müssen die Kontakte von positiv getesteten Bürgern nachverfolgen und über Quarantäne-Maßnahmen informieren. (Foto: t&w)

Loading...

Mehr aus Landkreis Lüneburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen