Bis zu drei Stunden ohne Strom

(Symbolfoto: Avacon)

(Symbolfoto: Avacon)

Lüneburg. An mehreren Orten in Lüneburg gab es in den frühen Morgenstunden am Donnerstag einen Stromausfall. Betroffen waren ab 6 Uhr Teile der Altstadt, die Weststadt und Kreideberg. Für bis zu drei Stunden hatten mehrere Haushalte keinen Strom. "Die Hälfte der Kunden war gegen 7.20 Uhr wieder versorgt, die letzten um 9.15 Uhr", bestätigt Avacon-Pressesprecheirn Corinna Hinkel auf Nachfrage. Die Ursache war ein Kurzschluss in der Trafostation Kreideberg-Mönchsgarten. Die Reparaturen laufen noch, alle Kunden seien jedoch inzwischen wieder versorgt.



Erste Meldung um 8 Uhr:  + + + Uns erreichen Nachrichten von einem Stromausfall in der Lüneburger Altstadt, u.a. Auf der Rübekuhle und in der Oberen Ohlingerstraße. Inzwischen sei der Strom wieder da. Stromschwankungen gab es unter anderem Im Tiefen Tal und Auf der Höhe. Laut Avacon-Netz sind Techniker bereits im Einsatz. Weitere Informationen folgen. + + +

Quelle: Avacon-Netz (https://www.avacon-netz.de/de/avacon-netz/stoerungsnummern.html)

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mehr aus Stadt Lüneburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen