Von Infostand bis Party: Veranstaltungen zum Welt-AIDS-Tag

Das Rathaus leuchtet rot am 1. Dezember, dem Welt-AIDS-Tag. (Foto: t&w)

Das Rathaus leuchtet rot am 1. Dezember, dem Welt-AIDS-Tag. (Foto: t&w)

Lüneburg. Kann man den Welt-AIDS-Tag eigentlich feiern? Lüneburgs "Queen Mum" Dirk Ahrens findet ja. Denn: Auch wenn die Geschichte um die Entstehung des Tages eine traurige sei, hätten über die Jahrzehnte enorme wissenschaftliche Fortschritte im Kampf gegen HIV und AIDS verzeichnet werden können.



Somit sei dieser Tag zum erinnern, aber auch zum feiern da. Deswegen haben sich die Vereine und Initiativen Queer In Lüneburg, S*ven und der Checkpoint Queer zusammengetan und gemeinsam ein Programm rund um den 1. Dezember, dem Welt-AIDS-Tag, organisiert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Laternenumzug, Infostände und Party zum Welt-AIDS-Tag

30. November, 18 Uhr: Zum Auftakt startet der Laternenumzug „Queeres Leuchten“ am alten Kran.

1. Dezember ab 12 Uhr: Infostand in der großen Bäckerstraße bis 16 Uhr

1. Dezember gegen 18 Uhr: Das Lüneburger Rathaus erstrahlt in Rot.

1. Dezember ab 20  Uhr: Der Film „Bros“ wird im Scala gezeigt.

3. Dezember ab 22 Uhr: Die "WoMan Dance" wird gefeiert, Lüneburgs Queere Party im Strawberry Basement unter dem September

Von Laura Treffenfeld

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen HIV und AIDS?

Mehr aus Stadt Lüneburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen