Giebeltische mit Rätseln ziehen in Museen ein

Haben die Giebeltische gemeinsam entwickelt (v.l.n.r.): Ursula Detje (Museum Lüneburg), Friederike von Meding (Kloster Lüne), Friederike Westphal (Wasserturm), Silke Straatman (Ostpreußisches Landesmuseum) und Tanja Schuhmann (Deutsches Salzmuseum). (Foto: t&w)

Haben die Giebeltische gemeinsam entwickelt (v.l.n.r.): Ursula Detje (Museum Lüneburg), Friederike von Meding (Kloster Lüne), Friederike Westphal (Wasserturm), Silke Straatman (Ostpreußisches Landesmuseum) und Tanja Schuhmann (Deutsches Salzmuseum). (Foto: t&w)

Loading...

Mehr aus Stadt Lüneburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken