Miss Germany: Niedersachsens Top 2 kommen aus Lüneburg

Isabelle Stoppel (r.) und Kathrin Gelinsky kommen beide aus dem Landkreis Lüneburg. Foto: MGC-Miss Germany Corporation

Isabelle Stoppel (r.) und Kathrin Gelinsky kommen beide aus dem Landkreis Lüneburg. Foto: MGC-Miss Germany Corporation

Lüneburg. Sie haben es in die nächste Runde geschafft: Die Lüneburgerinnen Isabelle Stoppel (21) und Kathrin Gelinsky (34) vertreten als Favoritinnen das Bundesland Niedersachsen bei der Miss Germany-Wahl 2020/2021.

Die beiden Frauen setzten sich zuvor in einer Top 10-Runde sowie einer Top 5-Runde gegen ihre Konkurrentinnen durch und sind nun die niedersächsischen Vertreterinnen auf Bundesebene. Laut einer Mitteilung der Miss Germany-Veranstalter kommen die Top 2 aller Bundesländer am 21. November zum sogenannten "Empowerment Day" zusammen. An diesem Tag erwarten alle 32 Frauen Workshops sowie Foto-Shootings und Interviews.

Im Anschluss an den Empowerment Day wählt die Fachjury aus, wer zu der Top 16 aus ganz Deutschland zählt. Die Siegerin des Bundeslandes Niedersachsen hat dann am 27. Februar 2021 im Finale im Europa-Park in Rust die Chance, die neue Miss Germany zu werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mehr dazu:

Miss Germany: Es geht um die Persönlichkeit


Angespizt: Neues Miss Germany-Konzept ist wenig beruhigend

Mehr aus Stadt Lüneburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken