Notunterkunft in Lüneburg fast bezugsfertig

In diesem Gebäude am Wilschenbrucher Weg werden demnächst Flüchtlinge untergebracht. (Foto: t&w)

In diesem Gebäude am Wilschenbrucher Weg werden demnächst Flüchtlinge untergebracht. (Foto: t&w)

Lüneburg. 60 Doppelstockbetten, mehr als 30 Regale, Steckdosen, Lampen – die Ehrenamtlichen der Feuerwehr Lüneburg haben ganze Arbeit geleistet, um die Notunterkunft am Wilschenbrucher Weg vorzubereiten. Mit dem stellvertretenden Stadtbrandmeister Volker Gätjens besuchte Oberbürgermeisterin Claudia Kalisch nun die Räumlichkeiten und dankte dabei der Feuerwehr ebenso wie dem THW für die Unterstützung. Nur so sei eine zügige Fertigstellung der Notunterkunft im Roten Feld möglich.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Rund 250 Stunden ehrenamtliche Tätigkeiten

Nachdem das Technische Hilfswerk in der ehemaligen Uni-Bibliothek Räume hergestellt hatte, konnte der Bereitschaftszug der Feuerwehr Lüneburg anrücken und die beschafften Einrichtungsgegenstände und Möbel anliefern. Schließlich kamen zahlreiche Akkuschrauber zum Einsatz, Anleitungen wurden studiert und manch widerspenstige Verschraubung letztlich ordnungsgemäß zusammengeführt. Die Feuerwehr-Einsatzkräfte verteilten allerlei Einrichtungsgegenstände wie Mülleimer, Handtücher, Bettzeug in den einzelnen Räumen. Nebenbei blieb auch noch Zeit, um Kinderspielecken aufzubauen.

Rund 250 Stunden ehrenamtliche Tätigkeiten waren notwendig, um die Möbel für die weiteren Vorbereitungen und den Betrieb aufzubauen. Die Handwerker der Stadt erledigen nun noch Restarbeiten, um zum Beispiel alles kindersicher zu machen, heißt es aus dem Rathaus. lz

Hintergrund:

Lüneburg schafft Platz für 80 Geflüchtete aus der Ukraine (1.4.2022)

Notunterkunft in der Lüneburger Uni-Mensa (26.3.2022)

Lüneburg muss sich für die Aufnahme von Vertriebenen wappnen (14.3.2022)

Mehr aus Stadt Lüneburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken