Betreiber von Schröders Garten

Restaurant „Libesgrund“ eröffnet im Leuphana-Zentralgebäude

Im Zentralgebäude soll ab dem kommenden Wintersemester ein neues gastronomisches Konzept Einzug halten. (Foto: t&w)

Im Zentralgebäude soll ab dem kommenden Wintersemester ein neues gastronomisches Konzept Einzug halten. (Foto: t&w)

Lüneburg. Das Lüneburger Zentralgebäude bekommt einen neuen Betreiber für die Gastronomie – und der kommt aus der Hansestadt: Die heiter & wolkig GmbH, Betreiber von Schröders Garten an der Ilmenau, dem Restaurant „To Huus“, der Hausbar und dem Café im Glockenhof, wird neuer Pächter im Uni-Gebäude. Betriebsstart mit neuem Konzept wird im Oktober sein, kündigt die Hochschule in einer Pressemitteilung an. Zuvor hatte die Klüh Catering GmbH, einer der größten Gastro-Anbieter Deutschlands, das Restaurant „eateria“ im Libeskindbau betrieben. Doch nach nur einem Jahr strich der Caterer bereits wieder die Segel – angesichts der Pandemie blieb die Zwangsschließung im März 2020 weitgehend unbemerkt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Eröffnung im kommenden Wintersemester

Nach konstruktiven Vorgesprächen sei die Tinte unter dem Pachtvertrag mit den Nachfolgern inzwischen trocken: Die Leuphana und die heiter & wolkig GmbH wollen langfristig zusammenarbeiten. Unter dem Namen „Libesgrund“ – der Name lässt Assoziationen zur grünen Oase Liebesgrund und einen Bezug zum Architekten des Zentralgebäudes, Daniel Libeskind, erkennen – soll es ab dem kommenden Wintersemester im Erdgeschoss des Libeskindbaus losgehen. Caféteria, Pausenraum, Festsaal und Veranstaltungsort gehören zum Konzept, vom Frühstück für Studenten bis zum Dinner-Catering soll das Angebot reichen. Neben Studenten und Universitätsmitarbeitern haben die Betreiber Veranstaltungsgäste als Zielgruppe im Blick, aber auch Laufkundschaft und Tagesgäste. Die neuen Betreiber legten großen Wert auf die Nachhaltigkeit ihres Angebotes, heißt es von der Leuphana, die sich dem Thema ebenfalls verschrieben hat. Kooperation mit regionalen Zulieferern sei ein Baustein dabei. lz

Mehr aus Stadt Lüneburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen