Sturm legt Bahnverkehr lahm

Der Sturm hat den Bahn-Fahrplan kräftig durcheinandergewirbelt. (Foto: t&w)

Der Sturm hat den Bahn-Fahrplan kräftig durcheinandergewirbelt. (Foto: t&w)

Lüneburg. Seit dem späten Nachmittag geht nichts mehr: Bäume sind auf die Schienen zwischen Bienenbüttel und Bad Bevensen gestürzt, das hat seit kurz nach 17 Uhr erhebliche Auswirkungen auf den Bahnverkehr rund um Lüneburg.

Metronom-Züge aus Hamburg enden aktuell in Lüneburg, aus Richtung Süden kommt derzeit kein Zug mehr bis nach Lüneburg durch. Vom Fernverkehr ist die Hansestadt aktuell ganz abgeschnitten.

An dieser Stelle unterrichten wir Sie über die weiteren Entwicklungen.

Mehr aus Stadt Lüneburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen