Vollsperrung der K14 bleibt bis Ende November

Die Tragfähigkeit der gewichtsbeschränkten Brücke auf der Kreisstraße 14 am Ortsrand von Thomasburg musste durch eine Behelfsbrücke für die Schwertransporte hergerichtet werden. (Foto: be)

Die Tragfähigkeit der gewichtsbeschränkten Brücke auf der Kreisstraße 14 am Ortsrand von Thomasburg musste durch eine Behelfsbrücke für die Schwertransporte hergerichtet werden. (Foto: be)

Thomasburg. Es waren die falschen Rotorblätter, die am Windpark Thomasburg ankamen, und nun verzögert der Herbstwind den Transport. Deshalb dauert die Sperrung der Kreisstraße 14 zwischen Neetze und Thomasburg nun voraussichtlich bis 27. November 2022. Geplant war bisher, die Straße am 16. Oktober 2022 wieder freizugeben. Das teilt der Landkreis in einer Pressemitteilung mit.





Die bestehende Umleitung bleibt unverändert und ist ausgeschildert: Ab Thomasburg geht es über die K 26 bis Ellringen und von dort über die K 35 von Breetze nach Bleckede und schließlich über die L 221 bis Neetze – und entsprechend umgekehrt. Die Umleitung Richtung Thomasburg ist mit der Beschilderung „U 31“ gekennzeichnet, die Umleitung Richtung Neetze mit „U 30“. Süttorf, das auf der Strecke liegt, bleibt weiterhin erreichbar. Fußgänger und Radfahrer können frei passieren. Der ÖPNV ist während der gesamten Maßnahme sichergestellt.





Grund für die Straßensperrung sind die Schwertransporte zum Windpark Thomasburg. Die Tragfähigkeit der gewichtsbeschränkten Brücke an der K 14 am Ortsrand von Thomasburg wurde mit einer Behelfsbrücke für die Schwertransporte stabilisiert. Aufgrund der Vielzahl der Transporte bleibt die Behelfsbrücke für die gesamte notwendige Transportzeit – auch für den Rücktransport der falsch gelieferten Rotorblätter – bestehen. Sollten die Transporte vorzeitig beendet sein, wird die Sperrung früher aufgehoben. lz

Informationen zu Baustellen im Landkreis Lüneburg stehen auf www.landkreis-lueneburg.de/baustellenreport



 

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Transport eines Flügels für den Windpark EWS Schönau in Thomasburg Anfang September. (Foto: Steinhauer)

Transport eines Flügels für den Windpark EWS Schönau in Thomasburg Anfang September. (Foto: Steinhauer)

Die Baustelle des Windparks in Thomasburg. (Foto: phs)

Die Baustelle des Windparks in Thomasburg. (Foto: phs)

Mehr aus Landkreis Lüneburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen