Mittwoch , 30. November 2022
Anzeige
Alles war für die Sammlung vorbereitet, doch jetzt müssen Harald Ottmar (l.) und Jan Effinger sie absagen. Foto: be

Sammelbüchsen bleiben leer

Alles war für die diesjährige Haus- und Straßensammlung vorbereitet, doch jetzt muss der Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge alles absagen. „Begonnene Sammel-Aktivitäten müssen ebenfalls eingestellt werden“, erklärt VdK-Bezirksgeschäftsführer Jan Effinger. Die Folge: In diesem Herbst werden die Sammelbüchsen der Friedens-Arbeiter leer bleiben. Abgesagt wird auch die Gedenkfeier zum Volkstrauertag am 15. November.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?