Donnerstag , 1. Dezember 2022
Anzeige
Einsätze wie beim Brand der IGS Embsen sind unentgeltlich, es handelt sich um eine Pflichtaufgabe. Doch es gibt Fälle, bei denen Einzelpersonen zahlen müssen. Foto: a/be

Gebühren für den Feuerwehreinsatz

Wer die Feuerwehr ruft, braucht Hilfe. Doch der Einsatz ist nicht immer kostenlos. Eine Gebührenordnung regelt, was in welchen Fällen bezahlt werden muss. Die Tarife fürs kommende Jahr waren Thema im Feuerwehrausschuss. Dort berichtete auch Stadtbrandmeister Thorsten Diesterhöft, wie sich sein Haus in Corona-Zeiten aufstellt.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?