PKL Lüneburg
In der geschlossenen Abteilung der Klinik für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie nahmen die Räuber einen Mitarbeiter als Geisel. (Foto: be)

Räuber sieben Tage auf der Flucht

Eine Woche lang fahndet die Polizei mit Hochdruck, dann erfolgen die Festnahmen durch Spezialkräfte in einer Lüneburger Wohnung: Nach sieben Tagen endete die Flucht zweier verurteilter Räuber (29 und 36) aus dem Maßregelvollzug der Psychiatrischen Klinik Lüneburg (PKL).


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?