Anzeige
Feuer in der Altstadt.
Feuer in der Altstadt. (Foto: Behns)

Feuer in der Altstadt (MIT VIDEO)

Lüneburg. Feuerwehreinsatz um 6.30 Uhr in der Altstadt. Laut Feuerwehr-Sprecher Daniel Römer konnten sich alle Bewohner des Mehrfamilienhauses Auf dem Meere selbstständig in Sicherheit bringen. Ein Baby rettete die Feuerwehr mittels Drehleiter, da das Treppenhaus stark verqualmt war. Die Mutter fuhr vorsorglich mit ihrem Säugling ins Krankenhaus, um ihn untersuchen zu lassen.

Nach bisherigen Erkenntnissen war der Brand in einer Erdgeschosswohnung eines 60-Jährigen ausgebrochen, der bei Brandausbruch nicht zu Hause war.

Das Schlafzimmer sei komplett ausgebrannt, hieß es,  die Wohnung  stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Die verwinkelte Bauweise in der Altbauwohnung erschwerte die Arbeit der Feuerwehr.

Nach den Löscharbeiten konnten die Hausbewohner in ihre Wohnungen zurückkehren. Die entstandenen Sachschäden belaufen sich auf mehrere zehntausend Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.  lz/ele

VIDEO: