Mittwoch , 30. November 2022
Anzeige
Ganz gleich, ob ein symbolträchtiges Bild, das für Ihr Jahr steht, oder ein persönlicher Moment, den Sie festgehalten haben: die LZ sucht Ihr schönstes Foto 2020.

Was ist Ihr Foto des Jahres?

Lüneburg. 2020 ist ein Jahr, an das sich die Welt lange erinnern wird. Unser Alltag hat sich ziemlich verändert. Doch in den letzten 12 Monaten ist noch viel mehr passiert, als die Anpassung an die Pandemie. Es sind oft die schönen Momente, die wir im Jahresrückblick Revue passieren lassen. Ganz gleich, ob ein symbolträchtiges Bild, das für Ihr Jahr steht, oder ein persönlicher Moment, den Sie festgehalten haben: Die LZ und ihre kleine digitale Schwester lokalportal.de suchen Ihren besonderen Moment 2020.

Gewinnerfoto wird als Titelbild in der LZ abgedruckt

Bis zum 3. Januar 2021 nehmen wir Einsendungen entgegen. Das Foto muss im Landkreis Lüneburg aufgenommen worden sein und zwischen dem 29. Dezember 2020 und dem 3. Januar 2021 auf der Online-Plattform "Lokalportal" mit dem Hashtag „Foto des Jahres“ in der Überschrift gepostet werden – samt einer kurzen Erklärung, was auf dem Foto zu sehen ist oder wo die Aufnahme entstanden ist. Anschließend trifft eine Jury aus Lokalportal- und LZ-Mitarbeitern eine Vorauswahl.

Ab dem 5. Januar können die User des Lokalportals dann über das schönste Foto des Jahres abstimmen. Die Teilnahme lohnt sich: Das Gewinner-Foto wird im Anschluss in der Landeszeitung als Titelbild abgedruckt. Die Gewinnerin oder der Gewinner erhält zudem eine original Druckplatte von der Zeitungsseite.

Foto hochladen – so geht´s:

1. Gehen sie auf www.lokalportal.de und melden Sie sich an. Klicken Sie dann auf das "+"Zeichen oder auf das Feld "Was gibt´s Neues?", um einen Beitrag zu erstellen.

2. Wählen Sie als Format "Beitrag" oder "Schnappschuss" aus und laden Sie ihr schönstes Foto des Jahres aus dem Landkreis Lüneburg hoch.

3. Verwenden Sie in der Überschrift den Hashtag (#) "Foto des Jahres" und beschreiben Sie im Textfeld kurz, was auf dem Foto zu sehen ist.

Wir sind gespannt auf Ihre Einsendungen. lz