Samstag , 3. Dezember 2022
Anzeige
(Foto: t&w)

Shanghai-Ranking: Wie ein Harvard in der Heide

Lüneburg/Shanghai. Was hat die Leuphana mit Harvard, Oxford und Cambridge gemein? Alle vier Universitäten wurden im aktuellen Shanghai-Ranking zu den 1000 besten Unis gezählt. Was für die US-amerikanische Uni und die beiden englischen normal ist, ist für die Leuphana Neuland. Erstmals konnten sich die Lüneburger in dem jährlich veröffentlichten Ranking als eine von 49 deutschen Universitäten in diesem Kreis etablieren.

Nach Angaben der Unesco gibt es weltweit knapp 20.000 offiziell akkreditierte oder anerkannte Hochschuleinrichtungen. Mehr als 4000 von ihnen wurden bewertet, rund 2000 in das Ranking aufgenommen. Die 1000 besten Universitäten der Welt werden jedes Jahr vom Shanghai-Ranking publiziert.

Seit 2003 wird das Ranking veröffentlicht. Dabei werden sechs Indikatoren unter die Lupe genommen. Schwerpunkt der Wertung ist die Forschung. Berücksichtigt werden: die Anzahl der wissenschaftlichen Publikationen und die Anzahl der Zitierungen, Nobelpreise und in der Mathematik die Fields-Medaille. Neben dem Times Higher Education Ranking gilt das Shanghai-Ranking als eines von zwei führenden Universitätsrankings.

Bestplatzierte deutsche Universität ist die Ludwig-Maximilians-Universität München

Auf den ersten drei Plätzen des Rankings finden sich die Universitäten Harvard, Stanford und Cambridge. Die bestplatzierte deutsche Universität ist die Ludwig-Maximilians-Universität München auf Platz 51. Die Leuphana rangiert zunächst im hinteren Teil des Feldes, auf den Plätzen 901-1000, die nicht mehr durchgelistet werden. Angesichts ihrer jungen Geschichte und mit Blick darauf, dass sie zu den kleineren Universitäten zählt, wertet die Leuphana die Aufnahme in die weltweite Bestenliste trotzdem als einen großen Erfolg, teilte Uni-Sprecher Henning Zühlsdorff mit.

In einzelnen Fächern erreicht die Leuphana im Shanghai-Ranking gute bis sehr gute Platzierungen: Im Bereich Environmental Science and Engineering liegt die Universität auf Rang 201-300 weltweit bzw. Rang 10 in Deutschland, im Bereich Ecology auf Rang 201-300 weltweit bzw. Rang 18 in Deutschland, im Bereich Business Administration auf Rang 301-400 weltweit bzw. Rang 15 in Deutschland, im Bereich Education auf Rang 301-400 weltweit bzw. auf Rang 17 in Deutschland, im Bereich Management auf Rang 401-500 weltweit bzw. Rang 21 in Deutschland und im Bereich Psychologie auf Rang 401-500 weltweit bzw. Rang 30 in Deutschland. jz