Donnerstag , 1. Dezember 2022
Anzeige
Die vorbereitenden Arbeiten für den kommenden Ersatzneubau der Eisenbahnbrücke über die Bleckeder Landstraße schreiten weiter voran. Deshalb ist die Straße am Montag gesperrt.

Mehrere Straßensperrungen in der Stadt

Lüneburg. Keine Durchfahrt gibt es seit Montag, 11. Januar,  7 Uhr auf der Bleckeder Landstraße in Höhe des Bahnhofs. Die Stadt teilt mit, dass die vorbereitenden Arbeiten für den kommenden Ersatzneubau der Eisenbahnbrücke über die Bleckeder Landstraße weiter voranschreiten. Aus diesem Grund ist die Bleckeder Landstraße am Montag für etwa 24 Stunden gesperrt und zwar zwischen der Bahnhofstraße und dem Pulverweg.

Die Sperrung gilt für Autos und andere Kraftfahrzeuge sowie für Fahrräder. Eine Umleitung ist über die Schießgrabenstraße, die Altenbrückertorstraße und den Pulverweg ausgeschildert.

Auch der stadtauswärtsführende Geh- und Radweg muss komplett gesperrt werden. Wer zu Fuß unterwegs ist, kann den gegenüber liegenden nördlichen Gehweg nutzen.

Bastionstraße und Untere Ohlinger: Wege für Arbeiten gesperrt

Die Untere Ohlingerstraße, Höhe Hausnummer 21, muss am Dienstag, 12. Januar, in der Zeit von etwa 8 bis 13 Uhr für Fahrzeuge gesperrt werden. Der Grund: Für Dacharbeiten muss ein Autokran aufgestellt werden.

Die Sperrung gilt in der Zeit auch für berechtigte Autofahrer, die Straße wird aus Richtung Auf dem Meere als Sackgasse ohne Wendemöglichkeit ausgewiesen. Fußgänger können auf Höhe der Arbeiten auf die andere Gehwegseite ausweichen.

Auch an der Bastionstraße wird kommende Woche gearbeitet und zwar jeweils etwa von 8 bis 15 Uhr am Dienstag und Mittwoch (12. und 13. Januar). Für Baumpflegearbeiten wird der Gehweg benötigt und komplett abgesperrt. Fußgänger können den Gehweg auf der anderen Straßenseite nutzen. lz