Anzeige
Fredo Wiescholek, Ingrid Spengler, Jenny Kari und Christina Grabow (v.l.) haben allen Grund zur Freude: Ihr Entwurf von der neuen Grundschule in Deutsch Evern überzeugte die Jury. (Foto: be)

Grundschüler lernen bald im Langhaus

Ein langgestrecktes, schmales Gebäude soll schon bald als neue Deutsch Everner Grundschule dienen. Jetzt stellte die Samtgemeinde als Schulträger die Sieger des Architektenwettbewerbes vor. Und die Bauexperten aus Hamburg erklären, warum sie so und nicht anders ihr Gebäude für die Grundschüler geplant haben.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?