Sonntag , 25. September 2022
Anzeige
Der 13. Senat des Oberverwaltungsgerichts ächzt unter einer Flut von Anträgen gegen die Corona-Verordnungen. (Foto: A/t&w)

Aufbegehren gegen den Lockdown

Seit Sonntag gilt in Niedersachsen ein verschärfter Lockdown. Umgehend wandten sich Bürger an das niedersächsische Oberverwaltungsgericht in Lüneburg, um die Verordnung in Teilen zu kippen. Der 13. Senat hat der Landesregierung Fristen gesetzt, auf die Anträge zu reagieren. Danach entscheiden die Juristen. Auch die Verwaltungsjustiz erlebt derzeit eine zweite Welle.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?