Mittwoch , 30. November 2022
Anzeige
Nach der Vergewaltigung einer Joggerin in Deutsch Evern verfolgt die Polizei offenbar konkrete Spuren. ( Foto: Jochen Tack)

Polizei rät: “Nicht von Ängsten leiten lassen”

Nach der Vergewaltigung einer Joggerin am Mittwoch in Deutsch Evern sind bei der Polizei zahlreiche Hinweise eingegangen. Offenbar verfolgen die Ermittler mittlerweile konkrete Spuren. Zudem rät der Polizeisprecher: Jogger sollten sich jetzt nicht von ihren Ängsten leiten lassen. 


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.