Mittwoch , 30. November 2022
Anzeige
Jakob Blankenburg
Die SPD-Unterbezirksvorsitzende Andrea Schröder-Ehlers verspricht sich von dem Juso-Vorsitzenden Jakob Blankenburg (23) als Bundestagskandidaten "einen frischen Blick". (Foto: be)

"Jung an Jahren, reich an Erfahrung"

Der niedersächsische Landesvorsitzende der Jungsozialisten, Jakob Blankenburg, will für die SPD in den nächsten Bundestag einziehen. Der 23-jährige Bienenbütteler bewirbt sich für die Kandidatur im Wahlkreis Lüneburg/Lüchow-Dannenberg. Die LZ stellt den Kandidaten vor.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.