Anzeige
Hanna Grethe ist die neue Ansprechpartnerin für die „Fundskerle“ sowie das Veranstaltungsmanagement in der Gesundheitsholding. (Foto: t&w)

Mit den „Fundskerlen“ etwas bewegen

Lüneburg. Beruflich ist Hanna Grethe viel rumgekommen. Doch für die gebürtige Lübeckerin, die in Bad Segeberg aufgewachsen ist, stand immer fest: „Ich möchte irgendwann wieder nach Norddeutschland.“ Seit 2018 lebt sie mit ihrem Ehemann in Lüneburg, 2019 kam hier Söhnchen Henri zur Welt. Und seit vergangenem Herbst ist sie hier auch beruflich verankert. Hanna Grethe ist die neue Ansprechpartnerin für die „Fundskerle“ sowie das Veranstaltungsmanagement in der Gesundheitsholding, Nachfolgerin von Claudia Bitti. „Ich lebe in Lüneburg sehr gerne und freue mich darauf, wenn ich etwas für die Menschen bewegen kann“, sagt die 35-Jährige.

Die Fundskerle, Förderkreis der Gesundheitsholding, sammeln seit 2014 Spenden für Projekte und Therapieangebote im Lüneburger Klinikum, der Psychiatrischen Klinik Lüneburg (PKL) sowie im Seniorenheim Alte Stadtgärtnerei, die aus den begrenzten Mitteln der einzelnen Häuser sonst nicht möglich wären. Dazu gehören unter anderem der Klinikclown, Musiktherapie für Frühgeborene oder der Sinnesgarten für demenziell Erkrankte. Diese weiter zu begleiten und neue Projekte mit den Mitarbeitern der einzelnen Gesellschaften zu entwickeln, ist Hanna Grethe ein Anliegen.

Erfahrungen im Hotelfach

Nach dem Abitur schlug sie allerdings erst einmal einen anderen Berufsweg ein. Sie machte eine Hotelfachausbildung in dem renommierten Hamburger Hotel „Vierjahreszeiten“, war danach jeweils vier Jahre in Hotels in Wien und Berlin im Veranstaltungsverkauf tätig. 2016 ging sie mit ihrem Mann nach Hamburg, wo sie für das Fünf-Sterne-Hotel „Louis C. Jacob“ den Veranstaltungsverkauf leitete. All die Erfahrungen in den Hotels seien sehr interessant und lehrreich gewesen, resümiert sie.

2019 kam Henri im Lüneburger Klinikum zur Welt. „Nach der Elternzeit war mir klar, dass ich gerne wieder im Veranstaltungsbereich arbeiten würde.“ Ihr Wunsch ging in Erfüllung, als die Gesundheitsholding die Position für Veranstaltungsmanagement und Fundraising für die Fundskerle ausschrieb und sie sich erfolgreich bewarb.

Von Antje Schäfer

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.