Anzeige
Ausgrabungsfunde in Adendorf
Harald Fricke vom Büro für angewandte Archäologie begutachtet die Überreste eines Ofens – erkennbar ist die Umrandung, darin Reste der früheren Ofenkuppel. Foto rechts: Ein Spinnwirtel, Teil einer Handspindel. (Foto: be)

Ausgrabungsfunde: Adendorf vor 2000 Jahren

Ursprünglich hatten Archäologen im künftigen Wohngebiet am Papageienweg in Adendorf keine Funde vermutet. Aber das Areal im Norden der Gemeinde wird nun doch untersucht und hat schon viel Geschichte freigegeben.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.