Mittwoch , 30. November 2022
Anzeige
Wohnraum
Bezahlbarer Wohnraum ist auch in Stadt und Landkreis gerade für Menschen mit wenig Einkommen knapp. (Foto: Meinfairmieter)

Die Suche nach Wohnraum

Von Beschäftigten, die zum Mindestlohn arbeiten, über Alleinerziehende bis hin zu Rentnern, die ihre kleine Rente mit einem Minijob aufbessern – zu hohe Mieten treffen Haushalte mit niedrigem Einkommen besonders hart. Das Pestel-Institut hat die Entwicklung der Mieten im Kreis Lüneburg und damit die Situation der Geringverdiener am Wohnungsmarkt jetzt analysiert.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.