Anzeige
Stadtrat Lüneburg
Die Fraktionen der inzwischen aufgelösten Jamaika-Gruppe haben 2017 und 2018 zu viel Geld aus dem städtischen Etat bekommen. Die FDP hat das meiste davon eh wieder zurückgezahlt, müssen auch Grüne und CDU Geld zurückerstatten? Das prüft die Stadt nun. (Montage: lg)

Stadt Lüneburg prüft Rückzahlung

Müssen die inzwischen längst getrennten Jamaika-Partner Geld zurückzahlen, das sie aus dem städtischen Haushalt bekommen haben? Das lässt aktuell die Stadt Lüneburg hausintern prüfen. Hintergrund ist ein Tadel des Landesrechnungshofes.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.