Anzeige
Regionalbahn
Eine Regionalzug bei Echem. (Foto: Archiv/t&w) Foto: t&w - Echem Bahnhof - Deutsche Bahn Lüneburg Lübeck Kiel - Pendler Bahnhof P+R Park and Ride .

Jugendliche auf den Bahngleisen

Echem. Zwei Mädchen haben am Sonntag dafür gesorgt, dass eine Regionalbahn auf der Strecke Lübeck-Lüneburg bei Echem auf offener Strecke nach einer Schnellbremsung stoppte. Der Triebfahrzeugführer hatte die beiden etwa 13- bis 16-Jährigen gegen 17.20 Uhr auf der Eisenbahnbrücke über dem Elbe-Seitenkanal gesehen und entsprechend reagiert. Die Mädchen liefen in Richtung Adendorf über die Brücke. Sie hätten sich ebenfalls erschreckt und sich an das Brückengeländer gepresst, als die Bahn bei 120 km/h mit kreischenden Bremsen an ihnen vorbei rauschte und nach rund 500 Metern zum Stehen kam.

An Bord der Regionalbahn befanden sich rund 70 Fahrgäste, niemand wurde verletzt, heißt es dazu von der Bundespolizei, die eindringlich davor warnt, sich im Bereich von Gleisen aufzuhalten. Gerade auf der Eisenbahnbrücke würden häufiger Kinder oder Jugendliche gemeldet, insbesondere beim Schießen von Selfies oder einfach weil sie eine Abkürzung nehmen wollen. Im aktuellen Fall ermittelt die Bundespolizei wegen Gefährdung des Bahnverkehrs und bittet Zeugen des Vorfalls um Hinweise unter (0421) 16299777. lz

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.