Anzeige
Stallanlage Neuhaus
Die Stallanlagen und Ruinen sind abgerissen. es geht voran auf dem Gelände in Neuhaus. Darüber freuen sich (v.l.) Boris Reisgies, Jens Böther Andreas Gehrke und Detlev Jaskolski. (Foto: phs)

Neuhaus: Der "Schandfleck" ist weg

Bisher war es ein Gelände, das durch unansehnliche Brandruinen und Mauerreste ins Auge stach – doch das ändert sich nun komplett: Der Landkreis hat damit begonnen, den ehemaligen Rinderhaltungsbetrieb in Neuhaus-Gülze naturnah umzugestalten. Ein außergewöhnliches Projekt.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.