Anzeige
Archäologie Bardowick
Bezirksarchäologe Mario Pahlow (l.) und der Kollege Omar Sarhan aus Aleppo in Syrien gruben vor fast zwei Jahren in Bardowick. Sarhan entdeckte das Ortband. (Foto: Behns)

Rätselhafter Fund in Bardowick

Ein Waffenfund in Bardowick gibt Archäologen Rätsel auf, wirft mehr Fragen auf, als dieser Antworten liefert. Sie entdeckten ein bronzenes Ortband aus dem 11. Jahrhundert, der Beschlag an der Scheide eines Schwertes. Aber wie ist das Fundstück nach Bardowick gekommen? Ein solches Ortband war eigentlich bei den Wikingern auf Gotland verbreitet und in der Kiewer Rus. Waren Wikinger im Mittelalter in Bardowick?


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.