Anzeige
Am Freitag, 19. März, werden Erzieherinnen und Erzieher der städtischen Kitas geimpft. Foto: AdobeStock

Corona-Impfung: Am 19. März vielerorts kein Kita-Betrieb

Lüneburg. Das Team der Kita Heidkamp hat am Dienstag den Anfang gemacht: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren die ersten aus der Riege der städtischen Kita-Bediensteten, die gegen das Coronavirus geimpft wurden. Eine zweite Einrichtung folgt in den nächsten Tagen, alle anderen Erzieherinnen und Erzieher werden kollektiv am Freitag, 19. März, geimpft, und zwar in der Kita Schützenstraße und nicht im Impfzentrum.

Das teilte Jutta Bauer, verantwortlich für den Bereich Bildung und Betreuung bei der Stadt, im Jugendhilfeausschuss mit. Die kollektive Impfung sei bewusst auf einen Freitag gelegt worden, um bei möglichen Nebenwirkungen am Folgetag den Kita-Betrieb nicht zu gefährden. ahe