Mittwoch , 28. September 2022
Anzeige
So ähnlich könnte das hintere IHK-Gebäude nach dem Umbau aussehen - muss es aber nicht. Das Bild zeigt zwar den Gewinner des Architektenwettbewerbs, es könnte aber auch ein anderer Entwurf umgesetzt werden. Grafik: privat/Westphal

IHK-Umbau bekommt Konturen

Seit Jahren wälzt die IHK Pläne, ihr Stammhaus am Sande zu sanieren. Jetzt nimmt das Projekt Fahrt auf. Neu gebaut werden sollen nur die rückwärtigen, jüngsten Teile des v-förmigen Gebäudekomplexes. Das Jahrhunderte alte Fronthaus bleibt unangetastet.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.