Sonntag , 4. Dezember 2022
Anzeige
Montag und Dienstag streikt die KVG. Foto: t&w

KVG streikt Montag und Dienstag

Lüneburg. Die Gewerkschaft ver.di hat für Montag und Dienstag zu einem zweitägigen Warnstreik aufgerufen. Davon betroffen sei auch die Schülerbeförderung in Stadt und Landkreis, weil die KVG am Lüneburger Standort bestreikt werde, teilte das Unternehmen mit.

In den Fahrplanauskunftssystemen und Apps werden die betreffenden Fahrten weiterhin angezeigt, würden aber mit einem deutlichen Warnhinweis gekennzeichnet werden.

Streit um Tarifvertrag

Die Gewerkschaft und der private Arbeitgeberverband Verkehrsgewerbe Niedersachsen (AVN) streiten sich aktuell um einen neuen Tarifvertrag für die Beschäftigten. Die Forderung der Gewerkschaft von drei Euro pro Stunde bedeute eine Anhebung um 22 % gegenüber dem status quo.

Mit Blick auf die coronabedingten Fahrgastrückgänge zwischen 40 und 70 % und dramatischer Einnahmeausfälle sei dies von den betroffenen Unternehmen nicht darstellbar, ohne ihre wirtschaftliche Basis zu gefährden, teilte die KVG mit. lz