Donnerstag , 29. September 2022
Anzeige
Mit einem Rasenmäher wurden die Umrisse der Friedentaube auf einem Feld am Timeloberg gezogen. (Foto: privat)
Mit einem Rasenmäher wurden die Umrisse der Friedentaube auf einem Feld am Timeloberg gezogen. (Foto: privat)

Friedenstaube landet auf Timeloberg

Weil das Coronavirus zum zweiten Mal in Folge größere Präsenz-Gedenkveranstaltungen zum Kriegsende verhindert, hat sich die Projektgruppe Timeloberg etwas ausgedacht: Lichtkunst in Lüneburg und die wohl größte Friedenstaube der Welt sollen die Erinnerung wachhalten.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.