Michael Flügge-Munstermann und Siegfried Wagner-Kemper
Michael Flügge-Munstermann (links) und Siegfried Wagner-Kemper (rechts). (Foto: Landkreis Lüneburg)

Bei Wildbienenhotels gibt es einiges zu beachten

Die einen nisten in der Erde, andere wiederum verkriechen sich lieber in Hölzern, Schneckenhäusern oder Fichtenzapfen: Wildbienen sind Spezialisten, weiß Michael Flügge-Munstermann. Zusammen mit drei Mitstreitern der Bundeswehrjägerkameradschaft baut der 66-Jährige Bienenhotels, in denen sich möglichst viele Arten wohlfühlen sollen. Und dabei gilt es einiges zu beachten.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.