Anzeige
Das Theater zur weiten Welt probt in der KulturBäckerei für das Shakespeare-Stück „Maß für Maß“ (vorne): Aischa Lina-Löbert, hinten v.l.: Birgit Becker, Ben Becker, Leif Scheele, Agnes Müller und Raimund Becker-Wurzwallner. (Foto: t&w)
Das Theater zur weiten Welt probt in der KulturBäckerei für das Shakespeare-Stück „Maß für Maß“ (vorne): Aischa Lina-Löbert, hinten v.l.: Birgit Becker, Ben Becker, Leif Scheele, Agnes Müller und Raimund Becker-Wurzwallner. (Foto: t&w)

Ränkespiele im Rathausgarten

Das Theater zur weiten Welt zieht in den Lüneburger Rathausgarten. Gespielt wird Shakespeares Komödie "Maß für Maß" in einer aktualisierten, mit Musik angereicherten Inszenierung. Die Kernthemen Macht, Sexismus, Gewalt und Kampf um Freiheit sind zeitlos. Premiere ist am 17. Juni.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.