Mittwoch , 22. September 2021
Alarm für Mofa 11
Unter der Federführung von Etienne Hein (l.) haben die Mitglieder von "Alarm für Mofa 11" ein stattliches Insektenhotel gebaut und der Aktion "BeeFriendly" von Susanne Remien (r.) und Tina Ohlhagen zur Verfügung gestellt. Das Projekt verbindet mittlerweile die ganze Dorfgemeinschaft. (Foto: t&w)

Für die Bienen und für Deutsch Evern

Mit Blühwiesen und Insektenhotel hilft Deutsch Evern seinen geflügelten Mitbewohnern. Von dem Projekt profitieren aber nicht nur die Bienen.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.