Tafeln wie diese hier am Restaurant "Viscvle" hängen an vielen gastronomischen Betrieben im Stadtgebiet: Die Pandemie hat den Fachkräftemangel verstärkt. (Foto: t&w)
Tafeln wie diese hier am Restaurant "Viscvle" hängen an vielen gastronomischen Betrieben im Stadtgebiet: Die Pandemie hat den Fachkräftemangel verstärkt. (Foto: t&w)

Personalmangel in der Gastronomie

Restaurants und Kneipen können nach langer Pause wieder öffnen – doch vielen fehlt das Personal. Während die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) den Missstand auf die geringe Bezahlung zurückführt und deshalb höhere Löhne fordert, glaubt der Dehoga Kreisverband, dass vor allem fehlende Anerkennung Schuld ist.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.