Eine besondere Beziehung hat Burkhard Jäkel in seiner langjährigen Tätigkeit zu „seiner Heide“. Die Entwicklung von Sandheiden im ehemaligen Manövergebiet der Briten bei Schwindebeck war sein erstes Großprojekt. (Foto: bau)
Eine besondere Beziehung hat Burkhard Jäkel in seiner langjährigen Tätigkeit zu „seiner Heide“. Die Entwicklung von Sandheiden im ehemaligen Manövergebiet der Briten bei Schwindebeck war sein erstes Großprojekt. (Foto: bau)

Seine Spur in der Natur

Sein Name ist untrennbar mit dem Naturschutz im Landkreis Lüneburg verbunden. Burkhard Jäkel hat in den vergangenen Jahrzehnten viel bewegt, koordiniert, kooperiert und entschieden. Zu Versuchszwecken hat er auch schon mal Heide angezündet.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.