Mittwoch , 22. September 2021
Mit dem Aufkommen der Maskenpflicht im Frühjahr 2020 haben viele Menschen selbstgenähte Masken getragen - aktuell sind hauptsächlich medizinische Masken zulässig. Ein paar Ideen zur Zweitverwertung gibt es aber. (Foto: Adobe Stock)
Mit dem Aufkommen der Maskenpflicht im Frühjahr 2020 haben viele Menschen selbstgenähte Masken getragen - aktuell sind hauptsächlich medizinische Masken zulässig. Ein paar Ideen zur Zweitverwertung gibt es aber. (Foto: Adobe Stock)

Was tun mit den Stoffmasken?

Schöne Stoffe, individuelle Muster: Die selbst genähten Masken gab es zu Beginn der Pandemie in jeder Ausführung. Ganz nach dem Motto: Wenn schon Maske, dann aber in schick. Jetzt liegen die guten Stücke eher traurig in der Schublade herum. Doch ein paar Ideen für die Zweitverwendung gibt es.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.