Kühlend im Sommer, dämmend im Winter. Dachbegrünungen wie hier im Hanseviertel werden von der Stadt gefördert. (Foto: Stadt Lüneburg)

In kleinen Schritten zur grüneren Stadt

Welchen Beitrag leistet Lüneburg für den Klimaschutz? Was ist vor Ort schon angestoßen worden und wo gibt es noch Nachholbedarf? Darüber soll der Klimaschutzplan Aufschluss geben. Der Rat hat ihn verabschiedet. Doch nicht allen geht das Papier weit genug. Einige sehen gar eine große Diskrepanz zwischen den selbsterklärten Zielen und der tatsächlichen Politik vor Ort.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.