Staatssekretär Enak Ferlemann (CDU) und sein Parteikollege Eckhard Pols sowie die weiteren norddeutschen CDU-Verkehrspolitiker im Hansekontor des Rathauses. (Foto: t&w)

Votum für Elbbrücke und Radschnellwege

Im Topf Verkehrspolitik rühren viele Köche mit. Um eine bessere Abstimmung zwischen Bund, Ländern und Kommunen zu erreichen, trafen sich jetzt Norddeutschlands CDU-Verkehrspolitiker in Lüneburg. Sie drängen auf einen Radschnellweg von Lüneburg nach Hamburg.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.