Anzeige
Doppelter Protest für mehr Klimagerechtigkeit: Während Aktivisten im Kurpark ein Klimacamp für vier Tage aufbauen, siegte eine andere Gruppe im Streit mit der Stadt um den Protestort Marienplatz vor dem Verwaltungsgericht. (Foto: t&w)
Doppelter Protest für mehr Klimagerechtigkeit: Während Aktivisten im Kurpark ein Klimacamp für vier Tage aufbauen, siegte eine andere Gruppe im Streit mit der Stadt um den Protestort Marienplatz vor dem Verwaltungsgericht. (Foto: t&w)

Zwei Klimacamps in Lüneburg

Die Temperaturen steigen, Klimaschützer machen in Lüneburg mobil. Im Kurpark wird ein Protestcamp aufgebaut, ein weiteres könnte bald Wirklichkeit werden auf dem Marienplatz - direkt neben dem Rathaus.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.