Donnerstag , 23. September 2021
Viele Mädchen und Jungen leiden schwer unter den Folgen der Corona-Beschränkungen. Einfach so wieder auf Alltag umschalten, das schaffen nicht alle. (Foto: Pixabay)

Wenn die Traurigkeit nicht weichen will

Man darf sich wieder mit Freunden treffen, der Sportverein startet durch, statt Homeschooling wird wieder in den Klassen unterrichtet. Nach und nach kehrt für die Kinder und Jugendlichen die Normalität zurück und die Situation entspannt sich nach fast anderthalb Pandemie-Jahren - sollte man meinen. Doch die Realität sieht anders aus.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.