Das Impfzentrum Lüneburg soll nach dem Willen des Kreistags auch über den 30. September hinaus bestehen bleiben. (Foto: t&w)
Das Impfzentrum Lüneburg soll nach dem Willen des Kreistags auch über den 30. September hinaus bestehen bleiben. (Foto: t&w)

Das Lüneburger Impfzentrum soll bleiben

Landrat Jens Böther verweist auf mehr als 11.000 Menschen, die aktuell für einen Termin vermerkt sind und auf der Warteliste stehen. Das parteiübergreifende Papier enthält mehrere Forderungen an das Land und den Bund.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?
+

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.