Anzeige
Rektorin Marion Borderieux (v. l.), Schülerin Jonna und Ingrid Hampel-Derrey probieren die neue digitale Tafel aus, die Mathias Dorn, Fachbereichsleiter für Inneres und Ordnung bei der Samtgemeinde Dahlenburg, übergeben hat. (Foto: t&w)
Rektorin Marion Borderieux (v. l.), Schülerin Jonna und Ingrid Hampel-Derrey probieren die neue digitale Tafel aus, die Mathias Dorn, Fachbereichsleiter für Inneres und Ordnung bei der Samtgemeinde Dahlenburg, übergeben hat. (Foto: t&w)

Die Kreide hat endgültig ausgedient

Einige Schulen in Stadt und Landkreis Lüneburg haben die klassischen Kreidetafeln inzwischen durch moderne Nachfolgemodelle ersetzt. Auch die Fürstenwall-Schule in Dahlenburg. Sie ist ein Beispiel dafür, wie der Digitalpakt zügig umgesetzt werden kann. Dem ZDF war das sogar einen Besuch wert.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.