Donnerstag , 1. Dezember 2022
Anzeige
Edgar Ring
Edgar Ring dort, wo er sich besonders wohl fühlt - mitten in einer Ausgrabungsstätte. (Foto: A/t&w)

Edgar Ring geht in den Ruhestand

Keiner weiß so gut wie Edgar Ring, wieviel Geschichte sich in Lüneburgs Erde verbirgt. In vielen Ausgrabungen fand er Kacheln, Gläser und Scherben, die das Leben früherer Generationen anschaulich machen. Jetzt verlässt der Stadtarchäologe sein Amt, aber Ton, Steine, Scherben werden ihn weiter beschäftigen.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.