Samstag , 18. September 2021
"Zu schade für die Tonne" steht auf dem Schrank, den Marktleiter Fabian Weber regelmäßig mit Lebensmitteln bestückt. Wer will, kann sich bis zu zwei Teile gratis einstecken. (Foto: be)

Ein Schrank gegen die Lebensmittel-Verschwendung

Perfekt muss das Essen oder Trinken aussehen. Was nur eine kleine Delle hat oder Flecken, landet unweigerlich im Müll. Doch in einigen Supermärkten setzt ein Umdenken ein. Es gibt einige Methoden, genießbare Lebensmittel vor der Entsorgung zu retten.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.