Samstag , 18. September 2021
metronom
Fast vier Wochen lang wird es auf der Strecke Lüneburg-Hamburg Einschränkungen geben. (Foto: dth)

Einschränkungen beim Metronom

Bis zum 13. August kann es unangenehm werden für Reisende mit dem Metronom. Aufgrund von Bauarbeiten fallen einige Züge ganz aus, andere starten oder enden in Hamburg-Harburg. Doch zumindest gibt es einige Alternativen.

Hamburg. Reisende und Pendler mit dem Metronom müssen sich von heute an auf Einschränkungen gefasst machen. Voraussichtlich bis Freitag, 13. August, werden am Hamburger Hauptbahnhof die Bahnsteige 13 und 14 saniert. Dort starten und enden in der Regel die Metronom-Fahrten nach und aus Lüneburg. Zusätzlich werden im gleichen Zeitraum weitere Arbeiten an der Strecke zwischen Hamburg Hauptbahnhof und Hamburg-Harburg durchgeführt.

Hier kommt es zu Einschränkungen:

■ Auf den Linien RE3 und RE4 entfallen die Verstärkerzüge zwischen Hamburg-Hauptbahnhof und Hamburg-Harburg.

■ Auf den Linien RB31 und RB41 entfallen alle Verstärkerzüge zwischen Hamburg-Hauptbahnhof und Hamburg-Harburg. Auf der Linie RB31 in Richtung Lüneburg beginnen zahlreiche Züge erst in Hamburg-Harburg. Auf der Linie RB41 aus Richtung Bremen enden zahlreiche Züge bereits in Hamburg-Harburg.

Diese Alternativen gibt es:

■ Das S-Bahn-Angebot zwischen Hauptbahnhof und Harburg sowie das Bus-Angebot ab Veddel und Wilhelmsburg ausgeweitet wird ausgeweitet. Auf der Linie S3 werden auch außerhalb der Hauptverkehrszeiten zusätzliche Langzüge eingesetzt. In den Nachtstunden wird für einzelne Fahrten der Linien RB31 und RB41 Schienenersatzverkehr eingesetzt.

■ Darüber hinaus haben Fahrgäste ab Wilhelmsburg montags bis freitags (6-19 Uhr) die Möglichkeit, mit einem Direktbus ohne Zwischenhalt bis Berliner Tor zu fahren. Ebenfalls montags bis freitags (5-24 Uhr) ist die MetroBus-Linie 13 über Veddel hinaus von/bis Elbbrücken verlängert. Fahrgäste, die den Direktbus ab Berliner Tor in Richtung Wilhelmsburg nehmen möchten, finden ihren Bus am Haltepunkt „Berliner Tor – Beim Strohhause“.

■ Der Fernverkehr der Deutschen Bahn hat Metronom-Fahrgästen in der Zeit vom 19. Juli bis 13. August montags bis freitags von 6 Uhr bis 9 Uhr sowie von 15 bis 19 Uhr die Fernverkehrszüge auf dem Abschnitt von Harburg zum Hauptbahnhof und Gegenrichtung freigegeben.

Detaillierte Fahrplanauskünfte sind erhältlich unter hvv.de, über die HVV-Infoline (040) 19 449, per HVV-App für iOS und Android und auf den Informationskanälen von DB, metronom und Start Unterelbe. lz

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.