Mittwoch , 22. September 2021
Hitzler Werft
Die Hitzler Werft in Lauenburg geht einer Fortführung der 136-jährigen Schiffbautradition entgegen. Neubau und Reparatur sollen nebeneinander forciert werden. Marek Klimenko (rechts) und Kai P. Klimenko leiten das Unternehmen seit März. (Foto: tja)

Klares Bekenntnis zur Hitzler Werft

Seit 136 Jahren werden bei Hitzler in Lauenburg Schiffe gebaut. Seit März hat der Betrieb eine neue Leitung – und die sehen eine gute Zukunft für das Unternehmen. Auch die Zahl der Mitarbeiter soll wachsen.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.