L216
Zwischen Reppenstedt und Lüneburg wird es in den kommenden Tagen Verkehrsbehinderungen geben. (Foto: A/be)

Bauarbeiten auf der L216

Achtung Autofahrer! Ab Dienstag ist auf der L216 zwischen Reppenstedt und Lüneburg ist mit Verkehrsbeschränkungen zu rechnen.

Lüneburg. Ab dem heutigen Dienstag ist im Zuge der Landesstraße 216 zwischen den Ortschaften Reppenstedt und Lüneburg sowie in der Ortsdurchfahrt Westergellersen im Landkreis Lüneburg aufgrund anstehender Bautätigkeiten mit Verkehrsbeschränkungen zu rechnen. Das teilt die niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mit.

Im Zuge der Bauvorbereitung werden Bohrkerne aus der Fahrbahn im Bereich zwischen Reppenstedt und Lüneburg entnommen. Diese dienen der Erkundung des Fahrbahnaufbaus für eine geplante Fahrbahnerneuerung in diesem Bereich, heißt es zur Begründung.

Bei Bedarf wird eine Ampel aufgestellt

Nach Abschluss der Bohrkernentnahme im oben genannten Bereich werden in der letzten Juliwoche auch mehrere Bohrkerne im Bereich der Ortsdurchfahrt Westergellersen entnommen.

Der Verkehr wird während der Arbeiten mittels Reduzierung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit und Warnanhängern an den Entnahmestellen vorbeigeführt. An unübersichtlichen Stellen wird bei Bedarf eine Ampel aufgestellt.

Die Arbeiten werden überwiegend in der verkehrsarmen Zeit von 8.30 bis 15.30 Uhr ausgeführt. Die Arbeiten werden voraussichtlich Anfang August abgeschlossen sein. lz

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.