Baugebiet Rettmer
Auf diesem Areal sollen acht Wohneinheiten inklusive Ausgleichsflächen entstehen. (Karte: Stadt Lüneburg)

Rettmer: Bauen ohne Plan

Im Süden ist Lüneburg in den vergangenen Jahren spürbar gewachsen. Und in Rettmer kündigt sich ein weiterer Schub an. Neben einem großen Baugebiet entsteht auch ein kleines. Dafür braucht es nicht mal einen neuen Bebauungsplan. Doch das Konstrukt, das der Bauausschuss des Rates jetzt absegnete, hat auch Nachteile.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.