Anzeige
Im Lüneburger Impfzentrum gibt es bis Sonnabend die Möglichkeit, sich ohne Termin impfen zu lassen. (Foto: t&w)

Zum Impfen ganz ohne Termin

Lüneburg. Das Corona-Impfzentrum an der Zeppelinstraße ist gut vorbereitet auf die Impf-Aktion, die am Donnerstag startet und bis Sonnabend, 24. Juli, läuft. In diesen Tagen können sich dort Menschen ohne Anmeldung impfen lassen. „Wir schaffen es problemlos, täglich mehr als eintausend Impfwillige zu versorgen“, versichert der Leiter des Zentrums, Mirko Dannenfeld. „Jeder Erwachsene kann in der Zeit von 8 bis 15 Uhr vorbeikommen und erhält dann von uns den Impfstoff von Johnson & Johnson oder von AstraZeneca.“

Das Corona-Impfzentrum bietet für Menschen ab 18 Jahren die sogenannte Kreuzimpfung an – solange der Vorrat reicht. Das bedeutet: Der Vektor-Impfstoff von AstraZeneca wird für die Erstimpfung eingesetzt, für die Zweitimpfung wenige Wochen später verwenden die Ärzte die Impfstoffe von Biontech oder Moderna. Besucher sollten etwas Wartezeit einplanen. Mitbringen müssen sie lediglich ihren Personalausweis und – sofern vorhanden – ihren Impfpass.

Bei Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren gilt: Für sie ist ausschließlich der Biontech-Impfstoff zugelassen, eine Anmeldung über das niedersächsische Impfportal beziehungsweise über die Hotline ist für sie erforderlich. Jugendliche und Kinder müssen grundsätzlich in Begleitung ihrer Eltern in das Impfzentrum kommen und eine Einverständniserklärung vorlegen.

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.